RoSS.FILL/ FILL & DRAIN

Vollautomatische Befüllung & Entleerung im Bulk.

 

RoSS.FILL ist eine flexible Plattform für die Aliquotierung von bulk drug substance in Single Use Bags, welche in das RoSS®-System integriert sind. Der Flüssigkeitsweg ist vollständig entsorgbar und kann eine Vielzahl von sterilen Verbindungs- und Trennoptionen aufnehmen.

Mit einer Füllgeschwindigkeit von 200 Liter pro Stunde werden die RoSS®-Einheiten im Rack vollautomatisch befüllt. Single Use Bags der etablierten Hersteller mit unterschiedlichen Volumen sind Standard. Der Skalierbarkeit sind jedoch keine Grenzen gesetzt.

Fakten:

  • vollautomatisches Befüll- und Entleerungssystem für Single Use Bags
  • Füllen von bis zu 200 l Substanz in weniger als 1 Stunde
  • Genauigkeit +-10 ml für 10l mit einzelnen Wiegezellen
  • modulares System mit geteiltem Steuer- / Pumpwerk und Lagerregal aus RoSS-Schalen mit Single Use Bags
  • Filtration von Bulk integriert
  • Probeentnahme-Möglichkeit
  • optionale Integration in MES

 

Vollautomatisierter, effektiver Fill & Drain Prozess – was will man mehr?

RoSS_FILL platform
flexibility for bottles and bags

Eine Steuereinheit - Mehrere Möglichkeiten für BOTTLES und BAGS

 

NEU! Mit dem RoSS.FILL Flex Rack können Sie mit Ihrem RoSS.FILL jetzt auch Bottles befüllen. So wird der Übergang von Bottles auf Single Use Bags zum Kinderspiel.

  • Manifold wird auf dem System platziert
  • Die Bottles werden bei Verwendung angeschlossen
  • 1 automatisches Ventil pro Bottle oder ein Ventil pro Weight Zell (tbd)
  • 1 weight cells per modular RACK
  • GMP, cfrp11 kompatible Software-Steuereinheit kann mit dem Bottle Rack oder dem Bag/Shell Rack verwendet werden
  • Flexible Lösung für Single Use Bags (siehe RoSS.FILL) und Bottles (mit Flex Rack)
  • gleiche Steuereinheit (nur wechselnde Racks)
  • Standard Siemens
  • DeltaV Verbindung optional

Wir sehen eine gewisse Problematik hinsichtlich der Integrität von Einwegsystemen in der biopharmazeutischen Industrie. Die MITS.2D-Technologie könnte hier der richtige Ansatz sein, um Probleme mit Endotoxinen und Biokeimen anzugehen. Sterilität ist einer der wichtigsten Faktoren bei gewissen patientennahen Anwendungen in Befüllungs- und Fertigungsanlagen und mittelfristig könnte MITS.2D die Gefahr von Biokontamination während dieser Prozessschritte abschwächen.

FDA

FDA authority, USA

Wir waren auf der Suche nach einer sicheren Transport-Lösung für unsere Single Use Bags. Alle bisher auf dem Markt verfügbaren Produkte lieferten aus unserer Sicht keine beruhigenden Ergebnisse.
Durch einen glücklichen Zufall entstand der Kontakt zu SUSupport. Mit ihrer Entwicklung RoSS® haben wir nicht nur eine mehr als solide Lösung unseres Kernproblems erreicht - wir haben jetzt über SUSupport Zugriff auf ein cleveres und vor allem 100% sicheres Drug Substance Logistik System!

Lonza

Program Manager

Lonza AG, Basel

Wir analysierten verschiedene Lösungen auf dem Markt zum Einfrieren und Auftauen unserer Arzneimittelsubstanzen in Einwegbeuteln.
Die Kombination einer beutelunabhängigen, robusten Sekundärverpackung RoSS und der skalierbaren plattenbasierten Gefrier- / Auftautechnologie überzeugte uns, Single Use Support zu wählen.
Es erfüllt nicht nur alle unsere Anforderungen, es ist auch sicher, einfach zu navigieren und flexibel für Einwegbeutel von jedem Lieferanten.
Darüber hinaus ist es ein guter Ausgangspunkt, um zu einer vollständigen End-to-End-Lösung zu expandieren.

Program Manager

3S Bio

RoSS.FILL Flex Rack
Details ansehen

Download

Hier können Sie sich mit einem Klick das technische Produktdatenblatt und Konstruktionsvideo zu RoSS.FILL mit einem Klick an ihre E-Mail Adresse senden lassen.



Das Single Use Filling System RoSS.FiLL

Bei der Entwicklung unseres Bulk.Streams haben wir uns ganz darauf konzentriert einen Logistikprozess rund um den Single Use Bag zu entwickeln. Warum? Der Single Use Bag ist aus der modernen Biopharma Industrie einfach nicht mehr wegzudenken.

Die gesamte „Drug Substance Logistic“ kann mit nur einem Tool - dem Single Use Bag - bewältigt werden. Und er bietet auch noch eine Reihe anderer Vorteile: Kompatibilität in der Handhabung, unterschiedlichste verfügbare Füllmengen,  eine extrem geringe Lagerkapazität und schnelle Verfügbarkeit sind nur einige der unzähligen Pro-Argumente für den Single Use Bag.

Das hat uns angetrieben, einen 100 % sicheren Logistik-Prozess rund um den Single Use Bag zu entwickeln. Natürlich haben wir auch den Fill & Drain Prozess nicht vergessen und ein vollautomatisches Single Use Filling System entwickelt: RoSS.FILL macht das Befüllen und Entleeren von Single Use Bags maximal flexibel und skalierbar. Es werden Mengen von bis zu 200 l in weniger als einer Stunde abgefüllt. Außerdem ist der komplette Flüssigkeitsweg vollständig entsorgbar, was für einen absolut sterilen Fill&Drain Prozess ist sorgt.

Was unser Single Use Filling System wirklich besonders macht:

RoSS.FILL ist das perfekte Single Use Filling System für sämtliche in der Biopharma tätige Unternehmen, die bereits mit Single Use arbeiten oder es für die Zukunft noch planen. Es ist nämlich mit sämtlichen Single Use Bags etablierter Hellster kompatibel! Es ist also völlig egal, welchen Single Use Bag Sie verwenden. Für das Befüllen und Entleeren Ihrer Bags brauchen Sie nur ein Fill&Drain System: RoSS.FILL.

Alle Vorteile des RoSS-Fill Single Use Filling Systems im Überblick:

  • • RoSS.Fill kompatibel mit Single Use Bags aller etablierten Hersteller
    • unser Single Use Filling System bietet uneingeschränkte Skalierbarkeit und Flexibilität
    • 100% steriles Befüllen und Entleeren von Single Use Bags
    • Single Use Bags werden vollautomatisch befüllt und entleert
    • schnelles Befüllen großer Batches mit 200 l pro Stunde

Das von uns entwickelte Single Use Filling System RoSS.Fill ist ein modulares System mit geteiltem Steuer- und Pumpwerk sowie einem Lagerregal aus RoSS-Schalen, die Single Use Bags enthalten. Die RoSS-Schalen dienen dazu den Single Use Bag vom Downstream bis zum Fill & Finish Prozess Prozess optimal vor Beschädigung zu schützen.

Der Single Use Bag wird dabei zuerst in einer 3D-Schaumstoff-Schicht eingebettet und nach außen hin durch ein hochwertige Edelstahlhülle gesichert. Befindet sich der Single Use Bag also in einem RoSS® Shell-System, gehen wir davon aus, dass Erschütterungen, Lagerung und mechanische Einflüsse zu 100% als Ursache für „loss of drug substance“ ausgeschlossen werden.

Unser Single-Use-Filtration-System – RoSS.FiLL

Neben der in der Verarbeitung von Bulk Drug Substance erforderlichen Geschwindigkeit und Verlässlichkeit bietet die von uns entwickelte Single-Use-Filtration-Baugruppe ab sofort auch herstellerunabhängige Filtermöglichkeiten für Single Use Bags jeglicher Größe. Die Vorteile von Single-Use-Filtern für ein steriles, komplexes sowie schnelllebiges Umfeld sind hinlänglich bekannt:

Eine einfache Handhabung kombiniert mit dem kompletten Wegfall aufwändiger Reinigungsarbeiten sowie niedrige Hardwarekosten überzeugen am Markt. Die neu integrierten Möglichkeit optionaler Filter ist ein weiterer Baustein in einer umfassenden Reihe steriler Verbindungs- und Trennoptionen. Egal, ob es um eine Reduktion der biologischen Belastung nach der Zellernte oder die Beeinflussung viraler Vektoren hinsichtlich ihrer Wirksamkeit geht, die neue RoSS.Fill-Anlage umfasst ab sofort auch das Filtrieren und deckt so den gesamten Logistikprozess im biopharmazeutischen Bereich ab. Mit ausreichend Filterfläche und verschiedenen Porengrößen für verschiedene Substanzen sowie Volumina stellen die optional integrierbaren Filter ein weiteres Key Feature unseres Single-Use-Filtration-Systems dar.

Filter für jeden Bedarf individuell erhältlich

Wir liefern herstellerübergreifend die gewünschten Einweg-Filter für unterschiedliche Porengrößen und bestücken unser Bulk-Filtration-System entsprechend Ihren individuellen Angaben und Bedürfnissen. Auch die von unseren Kunden benötigten Single-Use-Microfilter sind für unterschiedliche Porengrößen erhältlich.

Die Vorteile unseres Single-Use-Filtration-Systems auf einen Blick

  • Modernste Single-Use-Filter-Technologie
  • Skalierbarkeit und herstellerübergreifende Filterkompatibilität
  • Einfache Handhabung und Filterwechsel im täglichen Gebrauch
  • Kein Reinigungsaufwand
  • Benötigte Filter in unterschiedlicher Porengrößen erhältlich