Case Study: Warum das automatisierte Abfüllen von Arzneimitteln gegenüber dem manuellen Abfüllen gewinnt

ross-fill-single-use-filling-system

Warum ist es sinnvoll, Wirkstoffe vollautomatisch zu füllen? In einer Fallstudie wurden nun die Vor- und Nachteile einer automatisierten Abfüllplattform bewertet und die Gesamtkosten der Eigentumsgewinne beleuchtet.

Ein niederländisches biopharmazeutisches Unternehmen beauftragte Single Use Support, die Kosten zwischen manueller Handhabung und automatisierter Abfüllung von Arzneimittelsubstanzen zu vergleichen. Es sind jedoch noch viele andere Aspekte zu berücksichtigen, die über die Effizienz des Abfüllens und Ablassens von Arzneimittelsubstanzen hinausgehen. Das automatisierte Abfüllen ermöglicht Skalierbarkeit, Reduzierung der Arbeitsstunden im Werk und eine vollautomatische Dokumentation und Validierung gemäß GMP.

In der Fallstudie wird detailliert dargelegt, wie sich die Implementierung von Single Use Support-Produkten auf die Leistung des Unternehmens auswirkte.