Single Use Support startet in den USA durch

single-use-support-usa-boston

Am 1. Mai geht das Office von Single Use Support in den USA, genauer gesagt in Boston, in Betrieb. Unser Leiter der Außenstelle in Boston wird direkter Ansprechpartner für alle Kunden vor Ort sein.

Single Use Support hat 2015 als kleines Garagen-Startup im Tiroler Unterland begonnen. Mittlerweile hat das Team in Kufstein, Österreich bereits 15 Mitarbeiter. Die Büroeröffnung in Boston gilt als weiterer Meilenstein in der Firmengeschichte von Single Use Support und als wichtige Drehscheibe für den internationalen Markt.

International erfolgreich wurde das Tiroler Startup mit seinen Entwicklungen im Biopharmabereich. „Wir ermöglichen Biopharma-Unternehmen auf der Basis von Single Use Bags den Zugriff auf einen neuartigen und 100% sicheren Flüssigkeits-Logistik Prozess“ – so die CEOs Johannes Kirchmair und Thomas Wurm.

 

single-use-support-logistikprozess-biopharma-single-use-bags

 

Der BULK.STREAM, wie Single Use Support ihren Logistikprozess nennen, schließt die Lücke zwischen dem Down.Stream und Fill&Finish Prozess. Alle von Single Use Support entwickelten Technologien sind mit Single Use Bags in allen Größen von etablierten Herstellern kompatibel und bieten somit höchste Skalierbarkeit. Gleichzeitig wird die Patientensicherheit erhöht und das Risiko eines loss of drug substance durch Kontamination erheblich gesenkt.

 

Mehr dazu hier

 

Der von Single Use Support entwickelte BULK.STREAM beinhaltet im Detail Füllanlagen für Single Use Bags, kompakte Schalen zum Schutz der Bags gegen Einwirkungen von außen, einen vollautomatischen Integritätstest für Single Use Bags sowie Freeze and Thaw Plattformen.

Besonders stolz sind die SUS-Gründer auf ihren Testautomaten MITS.2D sowie die Entwicklung von Freeze&Thaw Plattformen, die den Freeze&Thaw Prozess in jeder Phase – vom Labor bis hin zur Herstellung von Blockbustern – bewältigen. Außerdem ermöglicht die Freeze/Thaw Plattform ein konstantes Gefrieren in noch kürzerer Zeit.

Der MITS.2D Testautomat wurde im November 2018 sogar im Headquarter der U.S. Food and Drug Administration (FDA) in Washington präsentiert. Es ist der weltweit erste Integritätstest für Single Use Bags, der bereits Löcher in der Größe von 2 Makron feststellt und somit das Eindringen von Bakterien zu 100% verhindert.

Aber auch im Bereich der Zell- und Gentherapie hat Single Use Support einiges zu bieten. Zell- und Gentherapien sind die Zukunft in der Therapie Hier steht nämlich die absolute Patientensicherheit im Vordergrund. Deshalb hat Single Use Support Technologien entwickelt, mit denen das Risiko von Bio-Kontamination, Manipulation oder Produktverlust Richtung 0 minimiert wird.

Auch der sogenannte CTG.STREAM ist auf Single Use Bags aufgebaut. Die Stärken des Single Use Bags werden genutzt und eventuelle Schwächen und Fehler durch die von SUS entwickelten Produkte und Prozesse vollständig kompensiert. Mit den Technologien von Single Use Support wird der Single Use Bag zu einem 100% sicheren Instrument zur Abwicklung von Zell- und Gentherapien.

 

Mehr dazu hier

 

Im April war SUS-Gründer Johannes Kirchmair bereits auf der Interphex Messe in New York vertreten. Dort stellte er die neuen Technologien vor. Insbesondere ging es um die Freeze&Thaw Plattform, welche international großen Zuspruch erhielt. Mit den Freeze/Thaw Plattformen haben Single Use Support einen weiteren Meilenstein für die Biopharma gesetzt.

Vom 3. bis zum 6. Juni gehts auch schon weiter zur nächsten Messe in Philadelphia. Auf der BIO International Convention wird auch Single Use Support vertreten sein, um die neuesten Entwicklungen in der Biopharma zu besprechen. Um uns auf der BIO International nicht zu verpassen, registrieren Sie sich am besten auf der BIO Convention Homepage unter myBIO: Event Planning Tool. Der Veranstalter versorgt Sie dann mit personalisierten Infos zu Sessions, Veranstaltungen, Referenten und Ausstellern, die Sie auf der BIO 2019 treffen können. Mehr Infos folgen!

Für Thomas Wurm und Johannes Kirchmair ist der Ausbau in die USA ein wichtiges Ereignis in ihrer Erfolgsgeschichte: ”Wir freuen uns, mit dem neuen Office in Boston einen weiteren großen Schritt für unser Unternehmen, aber auch für das Vorhaben Single Use Technologien noch effizienter und sicherer zu machen, gesetzt zu haben.”