September 8, 2021

Single Use Support erhält Auftrag als Lösungsanbieter für Gentherapie-Herstellung

Reading time: 3 minutes

Single Use Support, Anbieter von Biopharma-Lösungen, gibt einen Auftrag von Genezen, einer Auftragsentwicklungs- und Herstellungsorganisation (CDMO) für Zell- und Gentherapie, bekannt.

Das in Indianapolis ansässige CDMO hat RoSS.FILL CGT von Single Use Support zur Abfüllung von lentivirale Vektoren in kleine Einwegbeutel bestellt. RoSS.FILL CGT wurde speziell für Zell- und Gentherapien entwickelt und ist eine automatisierte cGMP-konforme Abfüll- und Filtrationsplattform zur Abgabe kleiner bis mittlerer Volumina hochwertiger Wirkstoffe in mehrere kleine Einwegbeutel. Die Technologie wird bis Ende 2021 an das Werk von Genezen geliefert.

Zusammen wachsen

Die CEOs des österreichischen Prozesslösungsanbieters Single Use Support, Thomas Wurm und Johannes Kirchmair, freuen sich über den Deal mit Genezen.
„Wir sind stolz, Genezen bei ihrem automatisierten Abfüllherstellungsprozess zu unterstützen und Teil ihres anhaltend großen Wachstums zu sein“, sagte Wurm mit Blick auf den aktuellen Ausbau des CDMO in Indianapolis. „Wir sind beide schnelllebige Unternehmen mit einem hohen Innovationsgrad – das passt gut zusammen“, ergänzt Kirchmair.

Der neu ernannte CEO von Genezen, Ray Kaczmarek, kommentierte die Ankündigung: „Es ist eine aufregende Zeit, diese Vereinbarung mit SUSupport bekannt zu geben, da Genezen bedeutende Fortschritte in Richtung der Fertigstellung unserer neuen mehrphasigen 75.000 Quadratfuß großen cGMP-Produktionsanlage für lentivirale und retrovirale Vektoren mit Fertigstellung Anfang 2022 macht. Unsere Einrichtung wird eine cGMP-konforme Produktion viraler Vektoren und eine vollständige Palette ergänzender Prozessentwicklungsfunktionen bereitstellen, um die kommerzielle Bereitschaft zu unterstützen.“

„Partner wie SUSupport zu haben, wird eine von vielen wesentlichen Komponenten sein, wenn wir unseren Betrieb skalieren, um unseren Kunden qualitativ hochwertige Programme und Vektorproduktionsdienstleistungen anzubieten“, fügt Kaczmarek hinzu.

Wachsende Expertise in Zell- und Gentherapien

End-to-End-Prozesslösungen von Single Use Support haben sich sowohl im Labor- als auch im kommerziellen Maßstab bei der Herstellung von Bulk-Arzneimitteln bewährt. Seine Beteiligung an der Herstellung von COVID-19-Impfstoffen und monoklonalen Antikörpern (mAbs) hat gezeigt, dass die Branche auf ihr Portfolio vertraut, das vom Schutz von Einwegbeuteln, Befüllen und Entleeren, Einfrieren und Auftauen, Kühllagerung bis hin zum Versand reicht. Speziell entwickelte Manifolds bzw. Schlauchsysteme für die sterile Abfüllung der jeweiligen Anwendungen runden den Komplettservice von Single Use Support ab. Der Kauf von Genezen zeigt einmal mehr die Flexibilität der Technologien und ihre Anwendbarkeit auf verschiedene Bereiche der Biopharma. Zell- und Gentherapien sowie die vorgelagerte Intensivierung des sogenannten Seed Trains in der Vakzin-Herstellung sind solche Bereiche, in denen Kunden Lösungen für unterschiedliche Chargengrößen und Volumina verwenden können und dabei unabhängig von Einwegbeuteln oder -flaschen bleiben.

Single Use Support – Das Unternehmen

Was mit einer Vision in einer Garage begann, entwickelte sich schnell zu einem globalen Technologieunternehmen. Die Single Use Support GmbH wurde 2016 von Johannes Kirchmair und Thomas Wurm gegründet. Das Unternehmen ist auf die Entwicklung und Produktion mechatronischer Systeme für die Pharmaindustrie spezialisiert und entwickelt Lösungen für einen 100% sicheren Flüssigkeitslogistikprozess. Single Use Support bietet innovative Produktlösungen, die den sicheren, sterilen und tiefgefrorenen Transport hochwertiger, lebenswichtiger Medikamente rund um den Globus in sogenannten Single-Use-Beuteln ermöglichen. Kunden des innovativen Tiroler Unternehmens mit Sitz in Kufstein sind namhafte Pharmaunternehmen in Europa, Asien und Amerika. Single Use Support beschäftigt über 100 Mitarbeiter und wird 2021 einen Jahresumsatz von 100 Millionen Euro übersteigen.

Genezen – Das Unternehmen

Genezen wurde 2014 in Indianapolis gegründet und konzentriert sich darauf, die Anforderungen des aktuellen und zukünftigen Markts für die Herstellung von Gen- und Zelltherapien weltweit zu unterstützen und die Produktion viraler Vektoren sowohl jungen, wachstumsorientierten Unternehmen als auch etablierten Branchenführern zugänglich zu machen. Genezen bietet Frühphasen-Prozessentwicklung, GMP-Lentivirale-Vektorproduktion, GMP-Retroviral-Vektorproduktion und analytische Testdienstleistungen an, aufbauend auf dem umfassenden Wissen und der Erfahrung des Unternehmens in der Branche und der Zusammenarbeit mit den führenden Institutionen des Landes. Für weitere Informationen oder um mehr über die Dienstleistungen zu erfahren, die in Genezens neuer cGMP-Einrichtung angeboten werden, besuchen Sie bitte www.genezen.com.

Bild: RoSS.FILL CGT

Fotos dürfen unter Angabe des jeweiligen Copyright unentgeltlich verwendet werden

RoSS.FILL CGT for dispensing cell and gene therapies into small single use bags

Michael Eder

Business Development / Marketing Manager

Press

For any press related inquiries, please reach out to m.eder@susupport.com